Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Nothilfe Moria von Space Eye e.V.

Danke Weiden

Nachdem in der Nacht zum Mittwoch das Lager in Moria in Flammen stand zeigte am folgenden Tag ein breites Bündnis aus der Gesellschaft ihre Solidarität mit den Geflüchteten in Moria, die schon vor dem tragischen Ereignis unter menschenunwürdigen Bedingungen leben mussten. Spontan wurde der Entschluss gefasst die Nothilfeaktion von Michael Buschheuer und seinem Verein Space Eye e.V. zu unterstützen und unser Stadtrat Ali Zant stellte kurzer Hand das Kreisverbandsbüro der Linken in Weiden als Sammelstelle für die Sachspenden zur Verfügung. Trotz einer minimalen Vorlaufzeit von einem Tag verbreite sich der Aufruf in den sozialen Medien wie ein Lauffeuer. Ali Zant und Alexander Völkl, stellvertretender Kreisvorsitzender der Linken, hatten alle Hände voll zu tun und innerhalb kürzester Zeit platzte die Räumlichkeit aus allen Nähten. Wir von DIE LINKE. Kreisverband Nordoberpfalz möchten uns hiermit ganz herzlich bedanken bei Michael Buschheuer und Space Eye für die Organisation der Nothilfe in Regensburg, Alexander Irmisch für das Abholen der Spenden aus Weiden, Michaela Treml und Manuela Riffel für das spontane Angebot beim Transport der unerwarteten Menge an Sachspenden zu unterstützen, den Teilnehmern der Demonstration und allen, die den Spendenaufruf verbreitet haben. Ein gesonderter Dank gilt den unzähligen Menschen in Weiden, die den schrecklichen Ereignissen nicht die kalte Schulter zuwenden sondern mit beiden Armen voll bepackt mit Schlafsäcken, Decken und Hygieneartikeln unser Büro stürmten und zeigten, dass Weiden in der Oberpfalz sein Herz am rechten Fleck hat. In diesem Sinne ein herzliches „Vergelt‘s Gott Weiden!“

Dateien