Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

ATU schließt Logistik in Weiden

Am 4.2.2021 kündigte ATU überraschend an die Logistiksparte in Weiden zu schließen, nach Werl zu verlegen und dadurch 130 Arbeitsplätze in Weiden zu streichen. Begründet wird das nicht durch eine wirtschaftlich schlechte Lage, sondern durch gesteigerte Produktivität und Rentabilität. Während einer wirtschaftlichen Schieflage wurde dem Unternehmen bei der Gewerbesteuerlast seitens der Stadt Weiden unter die Arme gegriffen. Auf dieses Entgegenkommen stützte sich Weidens Hoffnung auf Sicherung der heimischen Arbeitsplätze, die nun durch ATU ohne jegliche Notlage maßlos enttäuscht wurde.

DIE LINKE. Nordoberpfalz fordert ATU dazu auf die Schließung des Logistikzentrums in Weiden zu stoppen. DIE LINKE steht solidarisch an der Seite der Arbeitnehmer*innen in ihrem Kampf um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Des weiteren appellieren wir an die Stadt Weiden dieses Problem nicht einfach auszusitzen und in Zukunft ihre Bevölkerung nicht zu vergessen. Finanzielle Unterstützung darf es nicht ohne soziale Sicherheit geben.

Dateien